Stadtwellen

Unter Wasser

Hallo ihr Lieben,

heute gibt’s einfach mal was GANZ ANDERES für euch. Ihr wisst ja, ich mache gerne Schreibexperimente. Heute morgen saß ich im überfüllten Zug ne Stunde aufm Boden und da kam das hier raus.

Viel Spaß damit – Eure Effi 🤗

Der Regen verdampft auf dem heißen Asphalt, noch ehe er sich über ihn legen kann. Die gefangene Hitze zwischen den Hochhäusern findet keinen Ausweg. Sie möchte raus aus der Stadt, sich über den Strand legen, von wo der Wind sie dann forttragen wird.

Das Denken brütet in den Köpfen der Menschen, findet keinen Weg mehr nach draußen, verdichtet sich in seinem glühenden Gefängnis. Es scheint, als würden sie dem Wahnsinnig verfallen, mit jedem Grad welches das Thermometer weiter ansteigen lässt. Eine Druckwelle bahnt sich ihren Weg durch die Straßen, überflutet die Körper mit müdem Schweiss. Sie lässt sie nicht entkommen, überschwemmt alles wie ein Tsunami, ungefragt und unwillkommen.

Eine Geisterstadt. Jeder versteckt sich vor der Anstrengung des schlichten Seins. In der Nacht dann kommen sie in die Dunkelheit gekrochen, halten Ausschau nach ihren Leben. Müssen sich vergewissern, dass es auf sie warten wird. Warten, bis sie wieder bei Kräften sind, warten, bis sie wieder klare Gedanken fassen können, bis ihr Verstand zurückkehren wird.

Aus den Gullideckeln steigt der Dampf empor, sie zischen, als würden Drachen unter ihnen sitzen und auf sie warten. Sie ernähren sich von der Trägheit, verzehren sich nach den ungeträumten Träumen ihrer schlaflosen Julinächte.

visiteffi.com – Juli 2019

2 Gedanken zu “Stadtwellen

  1. Worte, die die eigene Sehnsucht zart umarmen und sie an die Hand nehmen. Gewiss, in diesem Empfinden ein Gegenüber zu wissen.

    Danke Steffi

    Liken

Mich interessiert deine Meinung, also los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s